Latex Manuscript

download Latex Manuscript

of 67

  • date post

    24-Jul-2015
  • Category

    Documents

  • view

    306
  • download

    6

Embed Size (px)

Transcript of Latex Manuscript

A Einfhrung in L TEX 2 20. Februar 2011 von Emanuel Heindl mit Ergnzungen von Florian Rdl DokumentklasseJedes Dokument beginnt mit \documentclass[Optionen]{Klasse}. Der eigentliche Text steht zwischen \begin{document} und \end{document}. Klassen scrartcl scrreprt scrbook Optionen 10pt, 11pt, 12pt onecolumn, twocolumn oneside, twoside a4paper landscape Schriftgre Spaltenzahl ein- oder doppelseitige Ausgabe Papiergre Querformat Gliederung ab section Gliederung ab chapter Gliederung ab part

Titelseitefreie Gestaltung der Titelseite: \begin{titlepage} . . . \end{titlepage} oder: \title{} fr den Titel \author{} fr den Autor \date{} fr das Datum; hier eignet sich auch \today die Titelseite wird erzeugt durch \maketitle

SchriftattributeBefehl \textrm{Text} \textsf{Text} \texttt{Text} \textit{Text} \textsl{Text} \textsc{Text} \textup{Text} \textmd{Text} \textbf{Text} \textnormal{Text} Schalter \rmfamily Text \sffamily Text \ttfamily Text \itshape Text \slshape Text \scshape Text \upshape Text \mdseries Text \bfseries Text \normalfont Text Eekt Roman Sans Serif Typewriter italic slanted Kapitlchen aufrecht medium boldface Standard

Verzeichnisse\tableofcontents \listoffigures \listoftables Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis

Schriftgren\tinytiny

lange Dokumente\input{Datei} \include{Datei} \includeonly{Datei} steht stellvertretend fr den Quellcode in der Datei wie input, aber es wird eine neue Seite begonnen nur diese Datei wird eingebunden

\large \Large \LARGE \huge

large

\scriptsize scriptsize \footnotesize footnotesize \small small

huge

LARGE

Large

Gleitobjekte\begin{table}[Position] Tabelle \caption[]{} \label{} \end{table} \begin{figure}[Position] Bild \caption[]{} \label{} \end{figure}

\normalsize normalsize \Huge Diese Befehle sind Schalter (keine Klammern nach dem Befehl ntig).

Huge

Verweise\label{Markername} \ref{Markername} \pageref{Markername} \footnote{Text} \marginpar{Text} setzt einen Anker auf den man spter verweisen kann verweist auf den Abschnitt bzw. auf die Nummer der Umgebung des Ankers liefert Seitennummer des Ankers erstellt eine Funote erstellt eine Randnotiz

Pakete fr deutsche Dokumente[latin1]{inputenc} [ngerman]{babel} [T1]{fontenc} {lmodern} deutsche Tastatur unter Windows deutsche bersetzung, neue deutsche Rechtschreibung erweiterter Buchstabensatz mit Umlauten richtiger Umgang von Umlauten in der PDFDatei

Position ist eine Priorittenliste aus t (oben), b (unten), h (hier), p (extra Seite); \caption ist die Bildunterschrift mit optionalen Eintrag ins Abbildungsverzeichnis;

Bilder\usepackage{graphicx} \includegraphics[width=, height=, angle=]{Dateiname} Die Datei sollte im selben Ordner oder in einem Unterordner sein wie die *.tex Datei. Beispiel fr Pfadangabe: Bilder/Dateiname Bei pdatex mssen die Bilder in *.pdf, *.jpg oder *.png vorliegen.

TabellenTabellen-Umgebungen \begin{tabular}[Position]{Spaltenformatierung} \begin{array}[Position]{Spaltenformatierung} Spaltenformatierungen l c r p{Breite} @{Text} | linksbndig mittig rechtsbndig Blocksatz (automatischer Zeilenumbruch nach Breite) ersetzt Spaltenzwischenraum durch Text vertikale Linie zwischen zwei Spalten

Untergliederung\part[]{Titel} \subsubsection[]{Titel} \chapter[]{Titel} \paragraph[]{Titel} \section[]{Titel} \subparagraph[]{Titel} \subsection[]{Titel} Die optionale Kurzform steht im Inhaltsverzeichnis anstelle des Titels. Die Sternvariante unterdrckt die Nummerierung und den Eintrag ins Inhaltsverzeichnis.

MatheTextformel abgesetzte Formel abgesetzte Formel mit Nummerierung bentigt amsmath-Paket; mehrzeilige Formel mit Nummer; Ausrichtung mittels &; \left( . . . \right) angepasste Klammern a xn_i xn \frac{a}{b} i b n 3 \sqrt[3]{8} 8 \sum_{i=1}na_i a i=1 i $ ... $ \[ ... \] \begin{equation} \begin{align} \prod_{i=1}na_in i=1

Listen\begin{enumerate} nummerierte Liste \begin{itemize} Punkt-Liste \begin{description} Auistung von Beschreibungen Einzelne Punkte werden gesetzt mit \item. Fr die Beschreibungen bzw. wenn man das Symbol ersetzen will nimmt man \item[].

Tabellenelemente & \\ \hline Wechsel zur nchsten Spalte Wechsel zur nchsten Zeile horizontale Linie

ai

\int_{a}bx

b

a

x

Inhaltsverzeichnis

2

InhaltsverzeichnisTabellenverzeichnis 1 Ergnzende Literatur 2 Was ist LateX? 2.1 Word vs. LaTeX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.2 Von TeX zu LaTeX . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Die 3.1 3.2 3.3 3.4 grundlegende Funktionsweise Komponenten eines LaTeX-Systems . . . . . . . . . . . Das erste LaTeX-Dokument . . . . . . . . . . . . . . . . Die Umgebung \begin{document}...\end{document} . Wie LaTeX den Quellcode im Body interpretiert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 6 7 7 7 7 7 7 8 9 10 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 11 12 12 12 12 12 13 13 14 14 14 15 15 15 16 16 17 17 18 19 20 20 20 20 20 21

4 Dokumentklasse 5 Ergnzungspakete 5.1 inputenc-Paket . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.2 babel-Paket . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5.3 fontenc- und lmodern- Paket . . . . . . . . . . . 5.4 Hyperlinks in Dokumenten das hyperref-Paket

6 wichtige Befehle fr einfache Texte 6.1 Zeilen- und Seitenumbruch . . . . . . . . . . . . . . 6.2 Gliederung des Dokuments . . . . . . . . . . . . . 6.2.1 Untergliederung berschriften . . . . . . 6.2.2 Titelseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.2.3 Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.2.4 KOMA-Widmung . . . . . . . . . . . . . . 6.2.5 KOMA-Grobaufteilung . . . . . . . . . . . 6.3 Absatz und Absatzeinzug . . . . . . . . . . . . . . 6.4 Zeilenabstand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.5 Aufzhlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.5.1 Verschachtelte Aufzhlungen . . . . . . . . 6.5.2 nderungen der Markierungen . . . . . . . 6.5.3 KOMA-Auistung . . . . . . . . . . . . . . 6.5.4 weitere Optionen mit dem enumitem-Paket 6.6 Funoten und Randnotizen . . . . . . . . . . . . . 6.7 Querverweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.8 Worttrennung und Bindestrich . . . . . . . . . . . 6.8.1 Worttrennung . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.8.2 Bindestrich . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6.9 Lange Dokumente aufteilen . . . . . . . . . . . . . 7 Counter

Inhaltsverzeichnis 8 Lngen und Zwischenrume 8.1 Lngen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8.2 Zwischenrume einfgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8.3 Zwischenraum am Satzende . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Textformatierung 9.1 Schriftattribute . . . . . . . . . . . 9.2 Unterstreichen . . . . . . . . . . . 9.3 Schriftgren . . . . . . . . . . . . 9.4 KOMA-Spezielle Schriftnderungen 9.5 Zeichenstze . . . . . . . . . . . . . 9.5.1 Altdeutsche Schriften . . . 9.5.2 Kyrillische Schriften . . . . 9.6 Textausrichtung . . . . . . . . . . . 9.7 Ligaturen . . . . . . . . . . . . . . 9.8 KOMA-Textausrichtung . . . . . . 10 Farben - das color-Paket 11 Boxen und Tabulatoren 11.1 LR-Boxen . . . . . 11.2 Absatzboxen . . . 11.3 Balkenboxen . . . 11.4 Drehen von Boxen 11.5 Tabulatoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .