Wolf SEM-2 NL FR

download Wolf SEM-2 NL FR

of 96

  • date post

    06-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    235
  • download

    3

Embed Size (px)

description

Instructions de montageChauffe-eau solaire SEM-2MontageaanwijzingenZonneboiler SEM-2

Transcript of Wolf SEM-2 NL FR

  • DE MontageanleitungSolarspeicher SEM-2Seite 2 - 8

    SK Montny nvodSolrny ohrieva vody SEM-2Strana 73 - 80

    CZ Montn nvodSolrn ohva vody SEM-2Strana 81 - 88

    GR SEM-2 89 - 96

    PL Instrukcja montauZasobnik solarny SEM-2Strona 57 - 64

    HU Szerelsi UtastsSEM-2 szolr melegvz-trollers a 65 - 72 oldalon

    GB Assembly InstructionsSolar tank SEM-2Page 9 - 16

    IT Istruzioni di montaggioBollitore solare SEM-2Pagina 17 - 24

    ES Instrucciones de montajeAcumulador solar SEM-2Pgina 25 - 32

    BEFR Instructions de montageChauffe-eau solaire SEM-2Page 33 - 40

    BENL MontageaanwijzingenZonneboiler SEM-2Pagina 41 - 48

    DK MontagevejledningSolvarmebeholder SEM-2Side 49 - 56

    Art.-Nr.: 3062505_0310 nderungen vorbehalten!

    Wolf GmbH Postfach 1380 84048 Mainburg Tel. 08751/74-0 Fax 08751/741600 Internet: www.wolf-heiztechnik.de

  • Sicherheitshinweise /Kurzbeschreibung

    Durch den Betrieb des Speichers unter 60C kann in erheblichem Umfang Energie eingespart werden.Ideale Betriebstemperaturen liegen bei 50-60C.Wrmeverluste und Verkalkung sind in diesem Bereich wesentlich reduziert.

    Hinweis

    Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise und Kurzbeschreibung .................................................................2

    Technische Daten .........................................................................................................3

    Verrohrung ....................................................................................................................4

    Aufstellung / Montage ...................................................................................................5

    Regelung fr Ladepumpe ............................................................................................6

    Inbetriebnahme - Wartung ............................................................................................7

    Durchflusswiderstnde .................................................................................................8

    In dieser Beschreibung werden die folgenden Symbole und Hinweiszeichen verwendet. Diese wichtigen Anweisungen betreffen den Personenschutz und die technische Betriebssicherheit.

    "Sicherheitshinweis" kennzeichnet Anweisungen, die genau einzuhalten sind, um Gefhrdung oder Verletzung von Personen zu vermeiden und Beschdigungen am Gert zu verhindern.

    Gefahr durch elektrische Spannung an elektrischen Bauteilen!Achtung: Vor Abnahme der Verkleidung Betriebsschalter ausschalten.

    Greifen Sie niemals bei eingeschaltetem Betriebsschalter an elektrische Bauteile und Kontakte! Es besteht die Gefahr eines Stromschlages mit Gesundheitsge-fhrdung oder Todesfolge.

    An Anschluklemmen liegt auch bei ausgeschaltetem Betriebsschalter Spannung an.

    "Hinweis" kennzeichnet technische Anweisungen, die zu beachten sind, um Schden und Funktionsstrungen am Gert zu verhindern.

    Achtung

    Sicherheitshinweise

    Solarspeicher Typ SEM-2 aus Stahl S235JR mit Gtenachweis (mit seitlichem Flansch).

    Korrosionsschutz durch Doppelschicht-Emaillierung von Behlterinnenwand und Heizschlange nach DIN 4753 Teil 3. Zustzlicher Korrosionsschutz durch Magnesium-Schutzanode, bei allen Wasserverhltnissen und in jedem Leitungsnetz einsetzbar.

    Optional kann die Solarpumpengruppe aus dem Wolf-Lieferprogramm mit Hilfe des Anschluss-Sets Solar direkt am Solarspeicher SEM-2 montiert werden.

    Solarspeicher SEM-2

    2 3062505_0310

  • Technische Daten

    TYP SEM-2 300 400Speicherinhalt Ltr. 300 400Speicherdauerleistung 80/60-10/45C (Heizung) kW - Ltr./h 20 - 490 20 - 490

    Leistungskennzahl (Heizung) NL60 2,3 4,8

    Bereitschaftsenergieaufwand qB,S kWh/24h 2,6 2,9

    Kaltwasseranschluss A mm 90 55Rcklauf Heizung B mm 974 987

    Zirkulation C mm 1077 1092Speicherfhler Heizung D mm 1154 1240

    Vorlauf Heizung E mm 1334 1335Warmwasseranschluss F mm 1728 1586Flansch (unten) G mm 324 275Speicherfhler Solar H mm 506 416

    Rck-/Vorlauf Solar I mm 815 874Elektrozusatzheizung J mm 887 915Thermometer K mm 1504 1416

    Gesamthhe L mm 1794 1651

    Durchmesser mit Wrmedmmung M mm 600 701Kippma mit Wrmedmmung mm 1898 1920

    Primr-Heizwasser bar/C 10/110 10/110

    Sekundr-Brauchwasser bar/C 10/95 10/95

    Flanschinnendurchmesser mm 110 110Kaltwasseranschluss R (AG) 1 1Heizungsvor-/Heizungsrcklauf G (IG) 1 1Solarvor-/Solarrcklauf G (IG) Zirkulation G (IG) *Warmwasseranschluss R (AG) 1 1Elektrozusatzheizung G (IG) 1 1Thermometer G (IG) Wrmetauscherflche (Heizung) m 0,95 0,95

    Wrmetauscherflche (Solar) m 1,3 1,8

    Wrmetauscherinhalt (Heizung) Ltr. 6,6 7,0

    Wrmetauscherinhalt (Solar) Ltr. 9,0 12,8

    Gewicht kg 130 159

    B

    A

    C

    D

    F

    EK

    L

    M

    I

    J

    H

    G

    3062505_0310 3

  • VerrohrungAnschlu Solarspeicher SEM-2an Heizkessel und Kollektorfeld

    Anlagenschema

    1 Kollektorfeld 2 Entlftungstopf 3 Kollektorfhler 4 Solarmodul SM1 5 Solarpumpenruppe 6 Speicherfhler Solar 7 Fll- und Entleerungshahn 8 Solarspeicher SEM-2 9 Heizkessel 10 Speicherfhler Heizung

    Tauchhlse Thermometer

    Elektrozusatzheizung

    Speicherfhler Solar

    Speicherfhler Heizung

    Warmwasseranschlu

    Heizungsvorlauf

    ZirkulationHeizungsrcklauf

    Solarvorlauf

    Solarrcklauf

    Kaltwasseranschlunach DIN 1988

    4 3062505_0310

  • Aufstellung / MontageAufstellung Der Solarspeicher darf nur in einem frostgeschtzten Raum aufgestellt werden, an-

    dernfalls mu bei Frostgefahr der Speicher, sowie alle wasserfhrenden Armaturen und Anschluleitungen entleert werden!

    Eisbildung in der Anlage kann zu Leckagen und Zerstrung des Speichers fhren!Beim Entleeren der Anlage kann heies Wasser austreten und Verletzungen, insbesondere Verbrennungen verursachen!

    Der Aufstellungsort mu den notwendigen Raum fr Wartung und Reparatur, sowie eine ausreichende Tragfhigkeit des Untergrundes gewhrleisten!

    Wrmedmmung Die Wrmedmmung des Speichers mu vor der Verrohrung angebracht werden!

    Feuer, Ltflamme bzw. Schweibrenner nicht in die Nhe der Dmmung bringen.Achtung: Brandgefahr!

    Trinkwasserfilter Da eingeschwemmte Fremdteile Armaturen usw. verstopfen und Korrosion in den Lei-tungen verursachen, wird empfohlen in der Kaltwasserzuleitung einen Trinkwasserfilter zu installieren.

    Achtung

    Druckminderer Der Einbau eines Druckminderventils wird empfohlen. Der zulssige Betriebsdruck des Solarspeichers betrgt brauchwasserseitig 10 bar. Wird das Versorgungsnetz mit einem hheren Druck betrieben, mu ein Druckminderer einbaut werden. Eine berschreitung des zulssigen Betriebsdruckes kann zu Leckagen und Zerstrung des Speichers fhren!Zur Verminderung der Fliegerusche innerhalb von Gebuden sollte der Leitungsdruck auf ca. 3,5 bar eingestellt werden.

    Der Solarspeicher ist so zu installieren, da er ohne Demontage entleert werden kann.Entleerung

    Warm-/KaltwasseranschluSolarspeicher

    Vor der Rohrinstallation Wrmedmmung anbringen.Der Solarspeicher ist nach dem Verrohrungs-Schema auf Seite 4 anzuschlieen. Es darf nur ein bauteilgeprftes Sicherheitsventil verwendet werden. Zwischen Solarspeicher und Sicherheitsventil darf keine Absperreinrichtung eingebaut werden.

    Ist der Speicher an den Warm- und Kaltwasseranschlssen mit nicht metallischen Rohrwerkstoffen verbunden, so muss der Speicher geerdet werden!

    Der Einbau von Schmutzfngern oder anderen Verengungen in die Verbindungsleitung zwischen Solarspeicher und Sicherheitsventil ist unzulssig.Der Mindest-Anschludurchmesser des Sicherheitsventils mu DN20-" betragen.

    Die Ausblaseleitung mu mindestens in Gre des Sicherheitsventil-Austrittsquerschnitt ausgefhrt werden, darf hchstens 2 Bgen aufweisen und hchstens 2 m lang sein. Werden aus zwingenden Grnden 3 Bgen oder eine Lnge bis zu 4 m erforderlich, so mu die gesamte Ausblaseleitung eine Nennweite grer ausgefhrt werden. Mehr als 3 Bgen sowie eine Lnge ber 4 m sind unzulssig. Die Ausblaseleitung mu mit Geflle verlegt sein. Die Ablaufleitung hinter dem Ablauftrichter mu mindestens den doppelten Querschnitt des Ventileintritts aufweisen. In der Nhe der Ausblaseleitung des Sicherheitsventils, zweckmig am Sicherheitsventil selbst, ist ein Hinweisschild anzubringen mit der Aufschrift: "Whrend der Beheizung tritt aus Sicherheitsgrnden Wasser aus der Ausblase-leitung aus! Nicht verschlieen!"

    Bei der Wahl des anlagenseitigen Installationsmaterials ist auf die Regeln der Technik sowie auf eventuelle mgliche elektrochemische Vorgnge zu achten (Mischinstalla-tion)! Der Speicher kann mit einer Elektrozusatzheizung ausgerstet werden, die mit einem Sicherheitstemperaturbegrenzer ausgestattet ist. Dieser schaltet im Falle einer Fehlfunktion die weitere Beheizung bei max. 110 C ab.

    Die betreffenden Anschlukomponenten sind fr diese Temperatur auszulegen oder die Temperatur ber ein Mischventil zu begrenzen!

    Bei Brauchwassertemperaturen ber 60C wird generell empfohlen, diese ber ein Mischventil auf 60C zu begrenzen!

    Heies Wasser kann Verletzungen, insbesondere Verbrhungen verursachen!

    Achtung

    Achtung

    Achtung

    Achtung

    3062505_0310 5

  • Regelung fr LadepumpeElektronischen Speichertemperaturfhler der Heizungsregelung in die obere Tauchhl-se fr Speicherfhler Heizung stecken und mit Fhlerhalter befestigen. Bei Speichern mit Fhlerkanal, Fhler senkrecht nach unten, bis Anschlag einschieben. Gewnschte Speichertemperatur am Speichertemperaturregler der Heizungsregelung einstellen. (max. 60C).

    Witterungsgefhrte Heizungsregelung (Heizungsregelung mit integriertem Speichertemperaturregler und Spei-chertemperaturfhler)

    Elektrozusatzheizung E2 / E4,5 / E6

    Die Vorschriften und Bestimmungen des VDE und der rtlichen Energie-Versorgu