Ludwig van beethoven 4

of 13 /13
LUDWIG VAN BEETHOVEN Der Prometheus der abendländischen Musik Απολλωνία Ξενοπούλου

Embed Size (px)

Transcript of Ludwig van beethoven 4

1. LUDWIG VAN BEETHOVEN Der Prometheus der abendlndischen Musik 2. LUDWIG VAN BEETHOVEN Der Prometheus der abendlndischen Musik 3. Ludwig van Beethoven ist der grte Komponist der Geschichte der Menschheit - kein anderer hat die hchsten Tnen, Tiefen der Verzweiflung oder die unerhrte Schnheit erreicht. Seine Werke haben grere Wirkung in der Musikgeschichte, als jede andere Musik, erreicht. 4. Van Beethovens revolutionre Einstellung prgte sich frh aus. Von den Idealen der Franzsischen Revolution Freiheit, Gleichheit, Brderlichkeit - begeistert, war er lange Zeit ein Anhnger und Bewunderer von Bonaparte. 5. Die Franzsische Revolution und die Gestalt Napolon Bonapartes hatten auf Beethoven einen starken Eindruck gemacht und wirkten sich nachweislich auf sein Schaffen aus. Durch den an der Bonner Universitt lehrenden Eulogius Schneider kam Beethoven auch frh mit den Ideen der Franzsischen Revolution in Berhrung. 6. Beethoven war ein Kind der Franzsischen Revolution: Er erkannte keine Vorrechte der Geburt oder des Geldbeutels an, aber er war sich seiner eigenen Bedeutung im Sinne eines geistigen Herrn und Frsten der Tonkunst mit allen Verpflichtungen bewusst. Er war ein leidenschaftlicher Anhnger der Freiheit auf moralischer Basis 7. Es soll eine Theorie beleuchtet werden, wonach die Eroica ( dritte Symphonie)Programmusik im Sinne einer promethischen Heldensymphonie ist, die sich auf Napoleon Bonaparte bezieht. 8. EINKMPFER MIT TNEN 9. Beethovens dritte Symphonie, die in den Jahren 1802 bis 1805 entstand, hat, wie man wei, viel mit Napoleon zu tun. Ursprnglich sollte ihr Titel sogar Bonaparte lauten. Berhmt ist die Schilderung der Szene, wonach Beethoven das Titelblatt der Partitur, auf dem der Name des Korsen stand, wtend zerriss, als er erfuhr, dass dieser beabsichtige, sich zum Kaiser zu krnen. Dabei habe Beethoven, so berichtet sein Schler Ferdinand Ries, ausgerufen: Ist der auch nichts anderes als ein gewhnlicher Mensch! Nun wird auch er alle Menschenrechte mit Fen treten, nur seinem Ehrgeize frnen. 10. Ob die politische Sicht der Symphonie viel zu ihrem Verstndnis beitrgt, ist allerdings eher zweifelhaft. Beethovens Verhltnis zu Napoleon als Politiker war nmlich hchst zwiespltig. Der Korse war fr ihn, wie fr viele seiner Zeitgenossen, einerseits der Held, von dem man den endgltigen Durchbruch der Ideale der Franzsischen Revolution erhoffte, andererseits aber auch derjenige, der Beethovens Vaterland und seine Wahlheimat Wien bedrngte und zeitweilig besetzt hielt. 11. MUSIK IST HHERE OFFENBARUNG ALS ALLE WEISHEIT UND PHILOSOPHIE