4340753 01017 SPK5 Ferastrau de Masa Circular

download 4340753 01017 SPK5 Ferastrau de Masa Circular

of 76

  • date post

    08-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    58
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Ferastrau de Masa Circular

Transcript of 4340753 01017 SPK5 Ferastrau de Masa Circular

  • Art.-Nr.: 43.407.53 I.-Nr.: 01017 BT-TS 1500 U

    OriginalbetriebsanleitungTischkreissge

    P Instrukcj oryginalnStoowa pilarka tarczowa

    Q Instruciuni de utilizare originaleFerstru de mas circular

    e

    z

    Z Orijinal Kullanma Talimat Tezgahl daire testeresi

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 1

  • Vor Inbetriebnahme Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise lesen und beachten

    Przed uruchomieniem naley przeczyta instrukcj obsugi i

    wskazwki dotyczce bezpieczestwa oraz stosowa si do nich.

    nainte de punerea n funciune se vor citi i respecta instruciunile de

    folosire i indicaiile de siguran.

    .

    Aleti altrmadan nce Kullanma Talimatn ve Gvenlik Uyarlarn

    okuyun ve riayet edin.

    2

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 2

  • 13

    7

    11

    13

    8

    1

    9

    12

    14

    10

    15

    44

    2

    24

    5

    316

    6

    3

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 3

  • 58

    20 222114

    7

    66

    17

    max. 3-5 mm

    19

    18

    4

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 4

  • 9 10 23

    45

    11

    23 28

    12

    2526

    24

    12

    23

    27

    5

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 5

  • 16

    1413

    9

    15

    3031 29

    29

    a

    b

    c

    6

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 6

  • 17 18

    19 20

    29

    3

    30/31

    7

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 7

  • 2221

    25

    33

    32

    23

    32

    33

    a b c

    2433 1

    a

    26

    29

    A

    8

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 8

  • WARNUNG - Zur Verringerung des Verletzungsrisikos Bedienungsanleitung lesen

    Tragen Sie einen Gehrschutz.Die Einwirkung von Lrm kann Gehrverlust bewirken.

    Tragen Sie eine Staubschutzmaske.Beim Bearbeiten von Holz und anderer Materialien kann gesundheitsschdlicher Staub entstehen. Asbesthaltiges Material darf nicht bearbeitet werden!

    Tragen Sie eine Schutzbrille.Whrend der Arbeit entstehende Funken oder aus dem Gert heraustretende Splitter, Spneund Stube knnen Sichtverlust bewirken.

    Achtung! Verletzungsgefahr!Nicht in das laufende Sgeblatt greifen.

    9

    D

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 9

  • 1. Gertebeschreibung (Abb. 1/2)1 Sgetisch2 Sgeblattschutz3 Schiebestock4 Sgeblatt5 Spaltkeil6 Tischeinlage7 Parallelanschlag8 Handrad9 Einstell- und Feststellgriff10 Untergestell11 Ein- Ausschalter12 Exzenterhebel13 Absaugschlauch14 Queranschlag15 Schraube mit Flgelmutter16 Absaugadapter32 Sttzen33 Tischverbreiterung

    2. Lieferumfang

    Tischkreissge Hartmetallbestcktes Sgeblatt Parallelanschlag Queranschlag Schiebestock Tischverbreiterung

    3. Bestimmungsgeme Verwendung

    Die Tischkreissge dient zum Lngs- und Quer-schneiden (nur mit Queranschlag) von Hlzern allerArt, entsprechend der Maschinengre. Rundhlzer aller Art drfen nicht geschnittenwerden.Die Maschine darf nur nach ihrer Bestimmungverwendet werden.Jede weitere darber hinausgehende Verwendungist nicht bestimmungsgem. Fr daraus hervor-gehende Schden oder Verletzungen aller Art haftetder Benutzer/Bediener und nicht der Hersteller.Es drfen nur fr die Maschine geeignete Sge-bltter (HM- oder CV-Sgebltter) verwendetwerden. Die Verwendung von HSS-Sgebltternund Trennscheiben aller Art ist untersagt.Bestandteil der bestimmungsgemen Verwendungist auch die Beachtung der Sicherheitshinweise,sowie der Montageanleitung und Betriebshinweise inder Bedienungsanleitung.

    Personen, die die Maschine bedienen und warten,mssen mit dieser vertraut und ber mglicheGefahren unterrichtet sein.Darber hinaus sind die geltenden Unfallverhtungs-vorschriften genauestens einzuhalten.Sonstige allgemeine Regeln in arbeitsmedizinischenund sicherheitstechnischen Bereichen sind zubeachten.

    Achtung!Beim Benutzen von Gerten mssen einigeSicherheitsvorkehrungen eingehalten werden, umVerletzungen und Schden zu verhindern. Lesen Siediese Bedienungsanleitung / Sicherheitshinweisedeshalb sorgfltig durch. Bewahren Sie diese gutauf, damit Ihnen die Informationen jederzeit zurVerfgung stehen. Falls Sie das Gert an anderePersonen bergeben sollten, hndigen Sie dieseBedienungsanleitung / Sicherheitshinweise bitte mitaus. Wir bernehmen keine Haftung fr Unflle oderSchden, die durch Nichtbeachten dieser Anleitungund den Sicherheitshinweisen entstehen.

    Vernderungen an der Maschine schlieen eineHaftung des Herstellers und daraus entstehendeSchden gnzlich aus.Trotz bestimmungsmiger Verwendung knnenbestimmte Restrisikofaktoren nicht vollstndigausgerumt werden. Bedingt durch Konstruktion undAufbau der Maschine knnen folgende Risikenauftreten: Berhrung des Sgeblattes im nicht abge-

    deckten Sgebereich. Eingreifen in das laufende Sgeblatt (Schnittver-

    letzung) Rckschlag von Werkstcken und Werkstck-

    teilen. Sgeblattbrche. Herausschleudern von fehlerhaften Hartmetall-

    teilen des Sgeblattes. Gehrschden bei Nichtverwendung des ntigen

    Gehrschutzes. Gesundheitsschdliche Emissionen von Holz-

    stuben bei Verwendung in geschlossenen Rumen.

    Bitte beachten Sie, dass unsere Gerte bestim-mungsgem nicht fr den gewerblichen, handwerk-lichen oder industriellen Einsatz konstruiert wurden.Wir bernehmen keine Gewhrleistung, wenn dasGert in Gewerbe-, Handwerks- oder Industriebe-trieben sowie bei gleichzusetzenden Ttigkeiteneingesetzt wird.

    10

    D

    Anleitung_BT_TS_1500_SPK5:Anleitung TKS 15-250 UV SPK 1 31.08.2010 9:13 Uhr Seite 10

  • Sicherheitshinweise WARNUNGLesen Sie alle Sicherheitshinweise undAnweisungen. Versumnisse bei der Einhaltung derSicherheitshinweise und Anweisungen knnenelektrischen Schlag, Brand und/oder schwereVerletzungen verursachen zur Folge haben.Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise undAnweisungen fr die Zukunft auf. Warnung: Wenn Elektrowerkzeuge eingesetzt

    werden, mssen die grundlegenden Sicherheits-vorkehrungen befolgt werden, um die Risiken von Feuer, elektrischem Schlag und Ver-letzungen von Personen auszuschlieen.

    Beachten Sie alle diese Hinweise, bevor und whrend Sie mit der Sge arbeiten.

    Bewahren Sie diese Sicherheitshinweise gut auf. Schtzen Sie sich vor elektr. Schlag!

    Vermeiden Sie Krperberhrungen mit geerdeten Teilen.

    Unbenutzte Gerte sollten an einem trockenen, verschlossenen Ort und auerhalb der Reich-weite von Kindern aufbewahrt werden.

    Halten Sie die Werkzeuge scharf und sauber, um besser und sicherer arbeiten zu knnen.

    Kontrollieren Sie regelmig das Kabel des Werkzeugs und lassen Sie es bei Beschdigungvon einem anerkannten Fachmann erneuern.

    Kontrollieren Sie Verlngerungskabel regel-mig und ersetzen Sie sie, wenn sie besch-digt sind.

    Verwenden Sie im Freien nur dafr zuge-lassene, entsprechend gekennzeichnete Ver-lngerungskabel.

    Achten Sie darauf, was Sie tun. Gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit. Benutzen Sie das Werk-zeug nicht, wenn Sie mde sind.

    Benutzen Sie keine Werkzeuge, bei denen sichder Schalter nicht ein- und ausschalten lt.

    Warnung! Der Gebrauch anderer Einsatzwerk-zeuge und anderen Zubehrs kann eine Verletzungsgefahr fr Sie bedeuten.

    Ziehen Sie bei jeglichen Einstell- und Wartungs-arbeiten den Netzstecker.

    Geben Sie die Sicherheitshinweise an alle Personen, die an der Maschine arbeiten, weiter.

    Verwenden Sie die Sge nicht zum Brenn-holzsgen.

    Unterlassen Sie das Quersgen von Rund-hlzern.

    Vorsicht! Durch das rotierende Sgeblatt bestehtVerletzungsgefahr fr Hnde und Finger.

    Die Maschine ist mit einem Sicherheitsschalter

    (11) gegen Wiedereinschalten nach Spannungs-abfall ausgerstet.

    berprfen Sie vor Inbetriebnahme, ob die Spannung auf dem Typenschild des Gertes mitder Netzspannung bereinstimmt.

    Ist ein Verlngerungskabel erforderlich, so vergewissern Sie sich, da dessen Querschnitt fr die Stromaufnahme der Sge ausreichend ist. Mindestquerschnitt 1 mm2

    Kabeltrommel nur im abgerollten Zustand ver-wenden.

    Die Sge nicht am Netzkabel tragen. berprfen Sie die Netzanschluleitung.

    Verwenden Sie keine fehlerhaften oder be-schdigten Anschluleitungen.

    Benutzen Sie das Kabel nicht, um den Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Schtzen Sie das Kabel vor Hitze, l und scharfen Kanten.

    Setzen Sie die Sge nicht dem Regen aus und bentzen Sie die Maschine nicht in feuchter odernasser Umgebung.

    Sorgen Sie fr gute Beleuchtung. Sgen Sie nicht in der Nhe von brennbaren

    Flssigkeiten oder Gasen. Tragen Sie geeignete Arbeitskleidung! Weite

    Kleidung oder Schmuck, knnen vom rotierenden Sgeblatt erfat werden.

    Bei Arbeiten im Freien ist rutschfestes Schuhwerk empfehlenswert.

    Tragen Sie bei langen Haaren ein Haarnetz. Vermeiden Sie abnormale Krperhaltung Die Bedienungsperson mu mindestens 18

    Jahre alt sein, Auszubildende mind. 16 Jahre, jedoch nur unter Aufsicht.

    Kinder von dem am Netz angeschlossenen Gert fernhalten.

    Halten Sie den Arbeitsplatz von Holzabfllen und herumliegenden Teilen frei.

    Unordnung im Arbeitsbereich kann Unflle zur Folge haben.

    Lassen Sie andere Personen, insbesondere Kinder, nicht das Werkzeug oder das Netzkabel berhren. Halten Sie sie vom Arbeitsplatz fe